Eierlikörkuchen mit Krokant und Buttercreme

,
Kuchen mit Schuss sind sowas von saftig. Das musste ich wieder einmal merken, als ich meinen köstlichen Eierlikörkuchen gebacken habe.
Die zusätzliche Flüssigkeit, in Form von leckerem Eierlikör, gibt dem ganzen nicht nur das gewisse Etwas, sondern macht den fertig gebackenen Teig extra saftig. Noch vollmundiger wird er durch das Tränken mit etwas Milch. Natürlich könnte man diese Leckerei direkt essen. Etwas Puderzucker einen Kaffee und schwups wäre der Kuchen vernichtet. Warum jedoch gleich essen, wenn man ihn noch besser machen kann. Die nach Vanille schmeckende Buttercreme und der Crunch des Krokants setzt dem Ganzen ein Krönchen auf. Aus einem leckeren Rührteig wird dadurch ein großartiger Kuchen.
Eierlikörkuchen mit Krokant und Buttercreme
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Eierlikörkuchen mit Krokant und Buttercreme
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
12Stück 30Minuten 50Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stück 30Minuten
Kochzeit
50Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
Kuchen
  1. Ofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Eier , Zucker und Vanillinzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts oder eine Küchenmaschine 10 Minuten schaumig schlagen.
  3. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und sieben.
  4. Sonnenblumenöl und Eierlikör abmessen. Diese in die Eier/Zuckermasse geben umrühren.
  5. Das gesiebte Mehl dazu geben und einige Minuten rühren bis ein homogener Teig entstanden ist.
  6. Eine 26 cm Durchmesser Backform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
  7. Den Kuchen ca. 50 Minuten backen.
Für die Buttercreme
  1. Den Vanillepudding nach Anleitung kochen. Den gekochten Pudding auf einen Teller Gießen und mit Frischhaltefolie abdecken (somit wird eine Hautbildung verhindert). Pudding zimmerwarm abkühlen lassen .
  2. Die Butter und der Pudding müssen die gleiche Temperatur haben. Die Butter und den Puderzucker schaumig weiß schlagen. Danach Löffelweise den Pudding hinzufügen und dabei immer wieder rühren.
  3. Den abgekühlten Kuchen in der Mitte halbieren. Die untere Hälfte mit 30 ml Milch tränken. Nun mit ca. der Hälfte der Buttercreme füllen. Den Krokant darauf verteilen. Danach den 2. Tortenboden darauf legen.
  4. Abschließend den Kuchen von außen mit Buttercreme eindecken und mit einer Winkelpalette abziehen.
  5. Den Kuchen mit etwas Buttercreme oder Krokant dekorieren.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.