Kabeljau und Avocado-Mango Salat

,

Feiertage sind eine tolle Gelegenheit mit seinen Liebsten zusammen zu kommen.  Egal ob Weihnachten, Ostern, Geburtstage oder Familienfeiern. Es wird geredet, gelacht und meistens (zu) viel gegessen.

Nach solchen “Fresskapaden” brauche ich immer einige Tage Regeneration in Form von gesundem Essen. Eine Kombination aus wenigen Kohlenhydraten, viel Gemüse und frischen Lebensmitteln ist für mich an solchen Tagen eine ideale Mischung. Dieser leckere Avocado-Mango Salat mit frischem Kabeljau passt daher sehr gut ins Beuteschema.

Die Mango im Salat ist exotisch und unerwartet. Passt jedoch so gut zum Fisch, dass ich mich wundere, warum ich darauf nicht schon früher gekommen bin. Von der Avocado muss ich gar nicht erst anfangen – sie ist aktuell die Nummer 1, wenn es um eine bewusste und ausgewogene Ernährung geht.

Fisch ist gesund, lecker und eine gute Alternative zu Fleisch. Kurzum, ein gelungenes Gesamtpaket.

 

Kabeljau und Avocado-Mango Salat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kabeljau und Avocado-Mango Salat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 20Minuten 15Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Mango schälen und vom Kern lösen. Anschließend in kleine Würfel schneiden und in eine Salatschüssel geben. Je nach Reifegrad der Mango, ist es eine mehr oder weniger saubere Angelegenheit.
  2. Salatgurke schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden und in die Schüssel geben.
  3. Avocado ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden und in die Schüssel geben.
  4. Zwiebel schälen, würfeln, in die Schüssel geben und mit dem Salatbesteck den Salat vorsichtig vermischen.
  5. Für das Dressing, den Saft aus der halben Limette auspressen und mit 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Anschließend das Dressing zum Salat geben und vorsichtig unterrühren.
  6. Die Pfanne mit Öl ausstreichen und auf voller Stufe erhitzen. Den Fisch zunächst auf der Hautseite 3 Minuten braten. Anschließend die Hitze reduzieren (Stufe 5 von 9) und den Fisch 2 weitere Minuten auf der Hautseite liegen lassen.
  7. Sobald die Pfanne etwas abgekühlt ist, den Fisch wenden. Auf dieser Seite nochmals ca. 10 Minuten braten lassen. Falls der Fisch zu dunkel wird, kann er nochmals gewendet werden. Falls der Fisch nach 10 Minuten noch nicht durch ist, sollte er natürlich länger liegen bleiben 🙂
  8. Haut abziehen und servieren.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.